Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Betrug bei angeblichem Gewinnspiel - Polizei warnt

Schwelm (ots) - Am 08.07.2013 erstattet ein 74-jähriger Schwelmer bei der Polizei Anzeige wegen Betruges. Vor einiger Zeit nimmt er an einem Gewinnspiel teil, bei dem er sich als Gewinn für einen Bargeldbetrag anstatt eines Autos entscheidet. Vor ein paar Tagen erhält der Senior einen Telefonanruf, in dem ihm mitgeteilt wird, dass er eine größere Summe gewonnen habe. Diese Summe werde ihm von einem Boten überbracht. Die hierfür anfallenden Kosten von 500 Euro, müsse er zuvor mittels Paysafe-Cards begleichen. Nachdem der Geschädigte dies erledigt hat, ruft er die angegebene Telefonnummer an und vereinbart einen Termin, wann die Gewinnspielsumme überbracht werden soll. Mehrfach wird er nun hingehalten und bis heute erscheint kein Bote und auch die 500 Euro sind weg! Die Polizei warnt vor solchen Gewinnspielen, bei denen man Geld erhalten soll, nachdem man vorher mit einem gewissen Betrag in Vorleistung gegangen ist.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: