Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

02.08.2018 – 16:51

Polizei Bielefeld

POL-BI: BAB 44: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Bielefeld (ots)

FK / Bielefeld -Paderborn - Marsberg - Bereits am Mittwochabend ereignete sich gegen 19:00 Uhr auf der BAB 44 in Richtung Kassel zwischen dem Parkplatz Blankenrode und der Anschlussstelle Marsberg ein Verkehrsunfall, bei welchem 3 Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Aus bislang ungeklärter Ursache fährt ein mit 3 Männern besetzter Toyota Yaris mit polnischer Zulassung auf dem rechten Fahrstreifen auf einen Sattelzug aus dem Kreis Olpe auf. Der Pkw verkeilte sich derart unter dem Auflieger, dass er noch einige Dutzend Meter mitgeschleift wurde. Der Fahrer des Sattelzuges stoppte seinen Lkw sofort und bemerkte den eingeklemmten Pkw unter seinem Auflieger. Der Beifahrer aus dem Pkw wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, der Fahrer und ein hinten sitzender Mitfahrer kamen mit leichten Verletzungen davon und wurden ebenfalls jeweils mit Rettungswagen in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung der Verletzten und Fahrzeuge musste die Richtungsfahrbahn Kassel zeitweise für insgesamt ca. 90 Minuten gesperrt werden. Durch den Unfall entstand ein Rückstau von bis zu 6 Kilometern Länge.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld