Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen

18.06.2018 – 15:58

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (330/2018) Nach Brand in Flüchtlingsunterkunft - Amtsgericht Göttingen erlässt U-Haftbefehl gegen 23 Jahre alten Bewohner

Göttingen (ots)

GÖTTINGEN (jk) - Im Zusammenhang mit dem Feuer in einer Göttinger Flüchtlingsunterkunft in der Carl-Giesecke-Straße am Freitagnachmittag (siehe unsere Pressemitteilung Nr. 324 vom 15.06.18) hat der zuständige Haftrichter beim Amtsgericht Göttingen am Samstag (16.06.18) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen U-Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung gegen einen 23 Jahre alten Bewohner erlassen.

Der Asylbewerber aus dem Sudan ist nach den derzeit vorliegenden Ermittlungsergebnissen dringend verdächtig, vermutlich aus Unzufriedenheit über seine aktuellen Lebensumstände im Kellerbereich des dreigeschossigen Mehrfamilienhauses an mehreren Stellen Feuer gelegt zu haben. Er hatte sich am Freitag noch am Brandort der Polizei gestellt. Die Beamten nahmen den 23-Jährigen daraufhin fest.

Bei dem Feuer entstand nach ersten vorläufigen Schätzungen ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro. Menschen wurden zum Glück nicht verletzt. Das brandbetroffene Kellergeschoss ist zurzeit nicht bewohnbar.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen