Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemeldung der PD Wiesbaden vom 16.01.2018 Verkehrsunfall mit Leichtverletzten

Wiesbaden (ots) - Ort: Wiesbadener Straße 104, Mainz-Kastel Zeit: Dienstag, 16.01.2018, 18.20 Uhr

Nachdem es gegen 11.20 Uhr an der Kreuzung Wiesbadener Straße / Biebricher Straße in Mainz-Kastel zu einem Verkehrsunfall kam, der die Ampelanlage beschädigte und außer Betrieb setzte (wir berichteten), kam es gegen 18.20 Uhr zu einem weiteren Vorfall, bei dem drei Personen durch den Zusammenstoß zweier PKW verletzt wurden. Eine 48 Jahre alte Fahrzeugführerin aus Wiesbaden befuhr mit einem schwarzen Audi die Biebricher Straße aus Richtung Biebrich und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Nach dem Ampelausfall galt es für sie, die Vorfahrt zu achten. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten schwarzen VW Golf eines 37 jährigen Wiesbadeners, der die Wiesbadener Straße aus Richtung Mainz-Kastel in Richtung Amöneburg befuhr. Durch den Aufprall kippte der schwarze Audi zunächst auf die linke Seite und rutschte gegen eine Verkehrsinsel, was das Fahrzeug wieder aufrichtete. Beide Fahrzeugführer und der achtjährige Sohn der Audi Fahrerin wurden leicht verletzt vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt und in Wiesbadener Krankenhäuser verbracht. Es entstand ein Sachschaden von 34.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Gefertigt: A. Klein, PHK und KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: