Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Vier Verletzte bei Brand

    Wiesbaden (ots) - Bei dem Brand einer Waschmaschine wurden am Sonntagmittag gegen 13.00 Uhr in einer Wohnung in der Frankenstraße drei Personen unmittelbar durch Rauchgasvergiftung leicht verletzt, ferner kollabierte eine Frau während der Löscharbeiten und musste medizinisch versorgt werden. Alle Personen wurden in Krankenhäuser eingeliefert, konnten aber noch am Nachmittag wieder entlassen werden. Aufgrund bisher unbekannter Ursache war eine Waschmaschine im Bad der Wohnung in Brand geraten. Zwei Bewohner konnten sich selbständig aus der Wohnung retten, eine weitere Hausbewohnerin hatte sich ins Dachgeschoß zurückgezogen und wurde seitens der Feuerwehr evakuiert. Eine vierte Person war zunächst unbekanntem Aufenthaltes und konnte nicht aufgefunden werden. Aus diesem Grund wurde die betroffene Wohnung mehrfach von der Feuerwehr abgesucht. Später stellte sich heraus, dass die Frau die Wohnung bereits vor Brandausbruch verlassen hatte. Die Wohnung ist wegen starker Russbelastung derzeit unbewohnbar, die anderen Hausbewohner durften nach erfolgter Entrauchung des Gebäudes ihre Wohnungen wieder aufsuchen. Die Polizei ermittelt wegen unklarer Brandursache. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000,- Euro geschätzt.

    Knauf, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: