Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der PD Wiesbaden vom 11./12.09.2007

    Wiesbaden (ots) - SEXUELLE NÖTIGUNG

    Ort: Wiesbaden-Bahnhof, Fußgängerunterführung zu den Reisinger Anlagen Zeit: 11.09.2007 gg. 23.45 Uhr

    Eine 18-jährige deutsche Frau ging zusammen mit ihrem 22-jährigen deutschen Freund, beide wohnhaft in Wiesbaden, durch die Unterführung und sprach einen entgegenkommenden Mann mit der Bitte "um einen Euro" an. Dieser verneinte das und umarmte dann überraschend nach dem passieren der Frau diese von hinten und griff mit der rechten Hand an den linken Busen, zog die Frau an sich und küsste ihr auf den Mund. In dem Moment konnte der Freund der Frau den 46-jährigen slowenischen Täter, in Deutschland ohne festen Wohnsitz, mit mehreren Faustschlägen zu Boden bringen und bis zum Eintreffen der mittlerweile alarmierten Bahnpolizei festhalten. Bei dem slowenischen Täter musste, nach einer ambulanten Behandlung der erlittenen Verletzungen durch die Abwehrhandlungen des Freundes der Frau, ein Alkoholtest durchgeführt werden, der positiv verlief. Der Slowene wird im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt.

    gef.: Ferschke, POK


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: