Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Koblenz mehr verpassen.

15.01.2017 – 10:28

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Wochenendmeldung

Koblenz (ots)

Randalierer Am frühen Freitagmorgen beschädigte ein 32-jähriger Mann aus Koblenz in der Straße Altengraben in Koblenz einen Pkw vor einer Gaststätte, indem er einen Stein in das Seitenfenster warf. Im Anschluss warf er einen Stein in eine Fensterscheibe der Gaststätte. Als der Täter von einem 48-jährigen Koblenzer verfolgt und angesprochen wurde, schlug der Täter seinem Verfolger mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen. Der namentlich bekannte Beschuldigte war bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person Am Freitagmorgen befuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Vallendar die Beatusstraße in Koblenz und übersah hier eine 14-jährige Jugendliche, die die Fahrbahn auf einem Fußgängerüberweg überquerte. Der Pkw touchierte die Fußgängerin, wobei sie sich leichte Verletzungen zuzog.

Hund bei Verkehrsunfall getötet Die 12-Jährige Hundehalterin ging am Freitagnachmittag mit ihrem Hund auf der Kurfürstenstraße in Koblenz spazieren. Als der Hund auf die Fahrbahn kam, wurde er von einem vorbeifahrenden silberfarbenen Pkw angefahren und verstarb an der Unfallstelle. Der Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Bei dem Hund handelte es sich um einen hellbraun-weiß-schwarz gefleckten Mischling.

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Leichtkraftfahrer Am Samstagabend, gegen 19:00 Uhr wollte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Koblenz vom Parkplatz einer Gaststätte in die der Schlachthofstraße einfahren. Hierbei über-sah er einen 16-jährigen Leichtkraftfahrer aus Koblenz. In der Folge leitete der Leichtkraftfahrer eine Vollbremsung ein, schleuderte und kam zu Fall. Hierbei rutschte er mit seinem Körper gegen den beteiligten Pkw und verletzte sich schwer. Der 16-jährige wurde in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz