Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz

05.09.2016 – 11:28

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Erste Auflage der Sicherheitsgespräche am Deutschen Eck.

Koblenz (ots)

In einem Kooperationsprojekt richten die Hochschule Koblenz und die Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz am Donnerstag, dem 15. September 2016, ab 9.00 Uhr, am Rhein-Mosel-Campus in Koblenz die ersten Sicherheitsgespräche am Deutschen Eck aus. Unter dem Leitmotiv :" Freiheit braucht Sicherheit, doch wieviel und zu welchem Preis?" diskutieren Akteure der Inneren Sicherheit aktuelle gesellschaftspolitische Fragestellungen und Herausforderungen. In sechs Fachforen stehen hochkarätige Experten für eine differenzierte Auseinandersetzung zur Verfügung. So werden Bürger und Staat, Medien und Polizei, Datenschutz 2.0, Migration, "No-Go-Areas" und Parallelstrukturen sowie Autorität Bestandteil einer tiefgreifenden Debatte sein. Gerade in unruhigen Zeiten sind Entschlossenheit und Besonnenheit gefragt. Dies ist kein Widerspruch, denn es bedarf mehr als nur kurzfristiger und zumeist reflexartiger Maßnahmen. Die Problemstellungen und Herausforderungen einer globalisierten Welt sind zunehmend zu komplex um schnelle und allumfassende Antworten zu liefern. Der Schlüssel liegt in einer differenzierten Betrachtung, um der Rolle der jeweiligen Profession gerecht zu werden. Diese Überlegungen stehen im Vordergrund der Fachtagung, Akteure aus dem Feld der Inneren Sicherheit sind dazu herzlich eingeladen. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei. Dies inkludiert Teilnahme an 2 Foren sowie Mittagessen und Getränke. Die Anmeldung erfolgt unter: anmeldung1509@hs-koblenz.de Bei Fragen wenden Sie sich bitte an : christian.hamm@polizei.rlp.de oder an antje.wels@polizei.rlp.de .

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Koblenz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung