Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz

20.02.2017 – 07:45

Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Wochenendpressebericht der PI Simmern Berichtszeitraum 17.02.17 - 19.02.17

Koblenz (ots)

Verkehrsunfallgeschehen:

Gleich mehrere Personen wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag Augenzeuge, wie ein 20 jähriger PKW Fahrer in Simmern im Rahmen eines Ausparkmanövers eine Mülltonne beschädigte. Der Fahrzeugführer machte auf die Zeugen einen alkoholisierten Eindruck. Der Verdacht konnte durch die hinzugerufene Streife der Polizei Simmern bestätigt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,05 Promille. Dem PKW Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Neben einem Strafverfahren droht dem Fahrzeugführer aus dem Raum Bad Kreuznach nun auch der Verlust der Fahrerlaubnis.

PKW-Brand:

Nur kurze Freude an seinem am Vortag in den Niederlanden erworbenen Daimler-Benz Vito hatte ein 47 jähriger, aus Serbien stammender Verkehrsteilnehmer. Der Fahrzeugführer bemerkte in der Abfahrt von der A 61 auf die B 50 im Bereich Rheinböllen ein plötzlich auftretendes Motorenproblem und stellte sein Fahrzeug sofort auf dem dortigen Standstreifen ab. Der Fahrer schilderte, dass sofort Qualm aus dem Motorraum aufstieg und das Fahrzeug wenige Augenblicke später in Vollbrand stand. Ihm gelang es noch rechtzeitig den Anhänger, der mit einem weiteren Fahrzeug beladen war, abzukoppeln und somit vor einem Übergriff der Flammen zu retten. Der Vito brannte völlig aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro. Es wird ein technischer Defekt angenommen. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten war die B 50 zeitweise nur einspurig befahrbar. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen. Neben der Polizei waren die Feuerwehren aus Rheinböllen, Simmern und umliegenden Ortschaften im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz