Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressebericht der Polizeiinspektion Boppard vom 16.03.2016: 2000-Liter-Kunstofftank rutscht von einem Weinberg ins Gleis der Deutschen Bahn

Koblenz (ots) - Am 16.03.2016, gegen 14:35 Uhr, meldet ein Winzer der Polizei in Boppard, dass ein ca. 2000-Liter-Kunstofftank aus einem Weinberg des Oelberges bei Oberwesel auf das darunter liegende Gleis der Deutschen Bahn gerutscht sei und jetzt den Bahnverkehr blockiere. Über die Bundespolizei Koblenz wurde eine sofortige Sperrung der Bahnstrecke zwischen St. Goar und Oberwesel veranlasst. Einem aus Richtung Mainz nahenden IC gelang es gerade noch so, vor dem auf dem Gleis liegenden Tank anzuhalten. Glücklicherweise wurde durch die Vollbremsung kein Zugreisender verletzt. Nachdem der Tank mit vereinten Kräften von der Bahnstrecke geräumt worden war und nach Begutachtung durch einen Notfallmanager der Deutschen Bahn konnte die Strecke, die für ca. 1 Stunde in beiden Richtung voll gesperrt werden musste, wieder freigegeben werden. Die Ermittlungen wurden von der Bundespolizei Koblenz übernommen und dauern zur Zeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: