Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Montabaur

07.02.2017 – 15:44

Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Dreikirchen (ots)

Am Montag, dem 06.02.2017, ereignete sich auf der sogenannten 
'Todeskreuzung' um 15:15 Uhr eine schwerer Verkehrsunfall. Hierbei 
wurden zwei Personen schwer und zwei leicht verletzt. Eine 23-jährige
Fahrerin eines VW Golf näherte sich auf der K154 aus Richtung 
Obererbach kommend der L317. Dort wollte sie geradeaus in Richtung 
Montabaur weiterfahren. Beim Einfahren in die Kreuzung übersah sie 
eine auf der L317 fahrende 37-jährige Seat-Fahrerin, die aus Richtung
Bahnhof Steinefrenz kam. Im Kreuzungsbereich stießen beide Kfz daher 
heftig zusammen. Durch die Wucht des Anstoßes wurde der 
vorfahrtsberechtigte PKW nach rechts in den Einmündungsbereich der K 
154 geschleudert und prallte gegen einen Ford Focus, der dort 
wartete. Beide Fahrzeuge wurden anschließend herumgeworfen und 
prallten gegen die rechts neben der Fahrbahn angebrachte 
Schutzplanke. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin hingegen wurde 
durch den Anprall nach links abgewiesen und stieß auf der L317 gegen 
den Frontbereich eines Audi Q3, der sich aus Richtung Nentershausen 
kommend der Unfallstelle genähert hatte. An drei PKW entstand 
Totalschaden währenddessen einer geringere Schäden aufwies. Alle am 
Unfall beteiligten Personen wurden durch das Geschehen verletzt und 
durch das DRK in umliegende Krankenhäuser zur weiteren Behandlung 
überstellt. Die verunfallten Fahrzeuge wurden durch einen 
Abschleppdienst geborgen und von der Unfallstelle verbracht. Die L317
und die K154 mussten bis 17:25 Uhr voll gesperrt werden. Diese 
Vollsperrung erfolgte durch die Straßenmeisterei Diez. Deren 
Mitarbeiter mussten auch die Kreuzung reinigen, da Betriebsstoffe aus
den verunfallten PKW ausgetreten waren. Zudem war die Feuerwehr 
Wallmerod in das Einsatzgeschehen mit eingebunden. Der entstandene 
Gesamtschaden wird auf etwa 34.000,- Euro beziffert.      


POLIZEIINSPEKTION MONTABAUR - Telefon 02602/9226-0 - E-Mail: 
pimontabaur@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************ 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur