Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein

11.10.2017 – 11:25

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf für den 11.10.2017:

Scheuerfeld (ots)

Ein Lkw mit ausländischem Kennzeichen befuhr am 10.10.2017, 05:30 Uhr die Hauptstraße in Richtung Einmündung "In der Au". Hier fuhr der Lkw-Fahrer zunächst in die Straße "In der Au" hinein um zu wenden. Beim Zurücksetzen beschädigte der Fahrer des Lkw einen Holzzaun, eine Mauer und einen geparkten Mercedes Van. Anschließend entfernte sich der Lkw-Fahrer von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen führten zu einem tschechischen Lkw, der eine dort ansässige Firma beliefert hatte.

Daaden(ots). Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 09.10.2017, 09:00 bis 10.10.2017, 13:00 Uhr, von einem auf dem Fontenay-Le-Fleury-Platz geparkten VW Transporter das hintere Kennzeichen-Schild. Zeugen werden gebeten, sich unter 02741/9260 oder per Mail pibetzdorf@polizei.rlp.de an die Polizei Betzdorf zu wenden.

Friesenhagen(ots). Zwei verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles am 10.10.2017, 14:46 Uhr, auf der Landesstraße 278 in Friesenhagen-Helmert. Ein 43-jähriger hatte mit seinem Pkw die Landstraße von Morsbach kommend in Richtung Friesenhagen befahren. In einer Linkskurve kam der 43-jährige vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Grünstreifen. Der Pkw drehte sich in der Folge um die eigene Achse und prallte anschließend mit der Fahrertür gegen einen Baum. Der 43-jährige Fahrer und der 44-jährige Beifahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. An dem verunfallten Pkw entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neuwied/Rhein