Das könnte Sie auch interessieren:

POL-COE: Intensive Vermisstensuche in Senden

Coesfeld (ots) - Seit gestern Nachmittag sucht die Coesfelder Polizei den vermissten 59-jährigen Michael ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

12.01.2018 – 13:41

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Unseriöser Schlüsseldienst

Mainz-Neustadt (ots)

Donnerstag, 04.01.2018, 19:45 Uhr bis 20:30 Uhr:

Einem Neubewohner der Hattenbergstraße fiel beim Umzug die Wohnungstür zu. Fatalerweise ließ er seinen Schlüssel an der Innenseite der Wohnungstür stecken. Er informierte deshalb einen Schlüsseldienst. Dieser kam auch und wechselte das Schloss aus. Danach verlangte er für diese einfache Arbeit ein Honorar von 1.091,71 Euro. Dies zahlte der Auftraggeber auch direkt. Im Nachgang hatte er dann doch Zweifel wegen der Höhe der Forderung. Er wendete sich an die Polizei und erstattete Anzeige.

Hinweis:

   -	Vor der Auftragsvergabe immer erst einen Kostenvoranschlag (auch
mündlich möglich) einholen 
   -	Bei zu hohen Forderungen zunächst nicht zahlen und die Polizei 
zur Klärung hinzuziehen 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz