Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

12.12.2017 – 11:23

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Seniorin zum Zeitschriften-Abonnement überredet

Mainz-Oberstadt (ots)

Donnerstag, 07.12.2017, 15:30 Uhr:

Ein circa 65-jähriger Mann klingelte bei einer Seniorin in der Oberstadt und warb für das Liboriusblatt (eine katholische Kirchenzeitschrift). Der Mann gab vor, von einer hiesigen Pfarrei zu kommen, und behauptete, dass die Zeitschrift 2,50 Euro im Monat kosten würde und einmal monatlich erscheint. Die Seniorin unterschrieb auf zwei Zetteln, welche sie nicht lesen konnte. Auf Nachfrage, ob sie jetzt auch einen Durchschlag erhalte, verneinte der Mann. Dann verschwand er mit beiden Zetteln.

Personenbeschreibung:

   - circa 65 Jahre alt
   - circa 1,60 Meter
   - braun-graues dichtes Haar
   - rundes Gesicht
   - grauer Anorak 

Bereits am Freitag erhielt die Seniorin die Vertragsbestätigung vom Verlag mit auf Ende November vordatiertem Vertragsabschluss. Die Seniorin legte beim Verlag Widerruf ein und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Die Polizei wurde bereits mehrfach über ähnlich gelagerte Fälle informiert. Es ist mit erneutem Auftreten des Mannes zu rechnen.

TIPP: Unterschreiben Sie keine Verträge an der Haustür! Lassen Sie sich nicht zu einem Abonnement überreden oder gar drängen. Bei erneutem und/oder hartnäckigem Auftreten rufen Sie die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz