Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Auseinandersetzungen zwischen afghanischen Zuwanderern in den frühen Morgenstunden des 10.08.2017

Bad Kreuznach (ots) - Am 09.08.2017, gegen Mitternacht, gerieten am Kornmarkt in Bad Kreuznach zwei afghanische Zuwanderer in Streit miteinander. Infolge der verbalen Auseinandersetzung schlug der 19 jährige Beschuldigte dem 32 jährigen Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Hierdurch wurde der 32 jährige leicht verletzt. Als Racheaktion trommelte der Geschädigte sodann drei seiner Freunde zusammen und suchte sodann den zuvor Beschuldigten in Winzenheim auf. Unter einem Vorwand wurde dieser samt seinen vier Freunden auf die Straße gelockt. Dort kam es erneut zu einer Auseinandersetzung, bei der durch einen der beteiligten auch mit Pfefferspray gesprüht wurde. Dabei wurden mehrere Beteiligte leicht verletzt. Nachdem die Angreifer zunächst vor der mittlerweile verständigten Polizei flüchteten, konnten alle Beteiligten im Rahmen einer Nahbereichsfahndung festgestellt werden. Gegen die Angreifer in Winzenheim und auch den o.g. 19 jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: