Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz

17.01.2017 – 00:04

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Tödlicher Verkehrsunfall

POL-PPMZ: Tödlicher Verkehrsunfall
  • Bild-Infos
  • Download

Wörrstadt (ots)

Am Montag, den 16.01.2017, befuhr ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Alzey-Worms die L409 aus Wendelsheim kommend in Richtung Alzey. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Fahrzeugführer und alleinige Fahrzeuginsasse nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen zwei Bäume. Von diesen prallte er ab und wurde seitlich gegen ein Geländer und die Stirnseite einer Bruchsteinmauer geschleudert. Durch den Aufprall wurde der 21-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt und tödlich verletzt. Für die Unfallaufnahme musste die L 409 für ca. 3,5 Stunden in beide Richtungen voll gesperrt werden.

Die Polizei bittet mögliche Unfallzeugen, sich bei der Polizeiwache in Wörrstadt unter der Rufnummer 06732/911-100 zu melden.

Für weitere Presseauskünfte wird auf die Pressestelle der PI Alzey/ PD Worms am morgigen Tag verwiesen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz