Verkehrsdirektion Mainz

POL-VDMZ: Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten

A61 Rheinhessen (ots) - Tödliche Folgen hatte am Freitag 10.11.2017 gegen 19.40 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A61 zwischen Mörstadt und Gundersheim. In Richtung Koblenz überholte gerade ein Pkw zwei hintereinander fahrende Sattelzüge, als der 39-jährige Pkw-Fahrer aus Stuttgart im Rückspiegel sah, dass sich von hinten schnell ein VW Tiguan näherte, der plötzlich und scheinbar ohne Grund nach links von der Fahrbahn abkam, gegen die Mittelleitplanke fuhr und zum rechten Fahrbahnrand geschleudert wurde. Von den Leitplanken erneut abgewiesen fuhr der VW dann offensichtlich unkontrolliert zwischen dem Mercedes des 39-Jährigen und dem ersten Sattelzug durch, streifte diesen dabei, kollidierte mit dem vorausfahrenden Tanklastzug und erneut schleudernd mit dem Mercedes bevor alle zum Stillstand kamen.

Der 48-jährige Fahrer des Tiguan war bereits bewusstlos, als sich Ersthelfer dem Fahrzeug näherten. Sofort eingeleitete Reanimierungsmaßnahmen der Rettungskräfte blieben erfolglos. Warum der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, ist noch nicht geklärt.

Es entstanden Sachschäden in Höhe von 40.000 Euro. Die A61 musste in Richtung Koblenz zeitweise voll gesperrt werden. Es kam zunächst zu einem 4 Kilometer langen Stau, der sich aber bereits während der Unfallaufnahme wieder auflöste.

Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwehr Westhofen, des Rettungsdienstes aus Alzey und umliegender Polizeidienststellen.

Die Polizei sucht nun noch nach einem Zeugen, der sich sogar an den Erstmaßnahmen beteiligt hatte, aber bereits weitergefahren war, bevor die Polizei am Unfallort eintraf. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim, Tel . 06701-919-0

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Telefon: 06701-919-00
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verkehrsdirektion Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: