Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Raubüberfall auf Bekleidungsgeschäft aufgeklärt

Bad Kreuznach (ots) - In enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft hat die Kripo nun einen schon am 21. November 2017 in den frühen Nachmittagsstunden durch zwei maskierte Täter begangenen Raubüberfall auf ein Bekleidungsgeschäft in der Mannheimer Straße aufgeklärt. Voraus gegangen waren monatelang andauernde intensive täterorientierte Ermittlungen gegen einen 23-jährigen Bad Kreuznacher. Heute Morgen durchsuchten die Ermittler schließlich zwei Wohnungen, in denen sich der junge Mann in der Vergangenheit immer wieder aufgehalten hatte. Dabei fanden die Beamten eindeutige Tatbekleidung. Damit konfrontiert legte der Tatverdächtige ein umfassendes Geständnis ab, benannte gleichzeitig seinen Mittäter, einen ebenfalls aus Bad Kreuznach stammenden 22-jährigen. In dessen Wohnung fand die Polizei weitere Kleidungsstücke, die während der Tat benutzt worden waren, dennoch schweigt dieser Mann zum Tatvorwurf. Während er zunächst weiterhin auf freiem Fuß bleiben darf, konnte der Haupttäter keinen festen Wohnsitz nachweisen. Gegen ihn ordnete das Amtsgericht daher auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr an. Die beiden bereits polizeibekannten Männer müssen sich nun demnächst wegen schweren Raubes vor Gericht verantworten.

Rückfragen bitte an:

Kriminalinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811-300
www.polizei.rlp.de/ki.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: