Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Täuschungsversuch nur von kurzer Dauer

Bad Kreuznach, Gensinger Straße (ots) - Security Mitarbeiter einer Bad Kreuznacher Lokalität meldeten hiesiger Dienststelle eine randalierende Person innerhalb ihrer Räumlichkeiten.

Die entsendeten Kräfte konnten die männl. Person schon vor der Lokalität antreffen und einer Personenkontrolle unterziehen. Hierbei wies sich der Heranwachsende mit einem Bundespersonalausweis aus.

Einem nur kurze Zeit später eintreffenden Beamten fiel hierbei jedoch auf, dass es sich bei dem Personalausweis nicht um den des 18-Jährigen handelte. Dem Beamten war der Heranwachsende bereits aus vorangegangenen Einsätzen heraus bekannt. Zudem konnte bei einer anschließenden Durchsuchung noch eine kleinere Menge Marihuana aufgefunden werden.

Den 18-Jährigen erwarten nun Anzeigen wegen der Angabe falscher Personalien, wegen Unterschlagung des Personalausweises und wegen Besitzes von Betäubungsmitteln.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811-0
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: