Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Wohnhausbrand

Züsch (ots) - Am Donnerstag, 01.10.2015 gegen 17.15 Uhr geriet ein Wohnhaus in Züsch in der dortigen Saarstr. in Brand. Ursache hierfür war nach ersten Ermittlungen sich entzündendes Fett in einer Pfanne, das zunächst die Abzugshaube in Brand setzte. Von dort setzte sich der Brand über den Herd, die Küche und auf weitere angrenzende Zimmer fort. Die Hausbewohnerin konnte sich ins Freie retten. Personen kamen nicht zu Schaden. Durch die eingesetzten Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Obergeschoss des Hauses verhindert werden. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Gebäudeschaden in Höhe von ca. 80.000 Euro entstanden sein. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren aus Züsch, Damflos, Neuhütten, Hermeskeil und Reinsfeld sowie die Polizeiinspektion Hermeskeil. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Saarstraße komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/tn1

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Trier

Das könnte Sie auch interessieren: