Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rheinpfalz

29.10.2017 – 09:33

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr durch Kinder

Ludwigshafen-Pfingstweide (ots)

Am Samstag, den 28.10.2017, gegen 18:50 Uhr, kam es in der Prager Straße, 67069 Ludwigshafen am Rhein, auf Höhe der Zufahrt zur B9, zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr durch Kinder. Hierbei habe mindestens ein Kind aus einer größeren Gruppe heraus einen Gegenstand auf einen vorbeifahrenden grauen Mercedes geworfen. Der 39jährige Fahrzeugführer erschrak hierdurch derart, dass er kurzzeitig das Lenkrad verriss und in den Gegenverkehr fuhr. Nach Zeugenangaben wurde hierdurch ein entgegenkommendes Fahrzeug unbekannter Marke und Farbe gefährdet. Ein Verkehrsunfall sei nur durch Glück vermieden worden. Ein Teil der Gruppe konnte durch Beteiligte und Zeugen vor Ort bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Hierbei ergaben sich unterschiedliche Angaben des weiteren Verlaufes vor Ort und weitere Strafanzeigen.

Zeugen des Vorfalles, insbesondere der oder die Fahrer/in des unbekannten gefährdeten Fahrzeuges, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Rufnummer 0621/963-2222 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piludwigshafen2@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz