Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rheinpfalz

09.03.2017 – 20:53

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Mutmaßlicher Taxi-Räuber nach Verfolgung bei Wörth festgenommen

Speyer (ots)

Speyer - Noch steht derzeit die Motivlage eines 38-jährigen Speyerer nicht fest, der am Abend eine Taxifahrerin in Speyer überfallen und deren Fahrzeug entwendet hatte. Mit diesem Fahrzeug raste der Mann über die B9 in südliche Richtung und verursachte dabei mehrere Verkehrsunfälle. Im Bereich des Tankhofes Schwegenheim konnte er auf Grund eines weiteren Unfalles nicht mehr weiterfahren. Aus einem anderen Auto zog er den Fahrzeugführer und raste mit dem zweiten entwendeten Fahrzeug erneut über die B9 in südliche Fahrtrichtung. Abermals kollidierte er bei seiner Weiterfahrt mit mehreren Fahrzeugen und konnte letztendlich im Bereich Wörth von der Polizei gestoppt und festgenommen werden. Infolge seiner Verletzungen wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Verfolgungsfahrt waren neben der Polizeiinspektion Speyer auch die Polizeidienststellen Germersheim, Wörth und Karlsruhe eingebunden. Derzeit laufen durch die Polizeiinspektion Speyer die Ermittlungen. Sobald weitere Erkenntnisse vorliegen, wird nachberichtet. Zeugen bzw. Verkehrsteilnehmer, die das Verhalten beobachtet bzw. gefährdet oder verletzt wurden, werden gebeten, sich mit der Polizei in Speyer unter der Tel.-Nr. 06232-137-0 oder per Email unter pispeyer@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-1880
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz