Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

13.08.2019 – 15:58

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Nächtlicher Besuch im Freibad hat Folgen

Hochspeyer (ots)

In der Nacht zum Dienstag haben Anwohner die Polizei verständigt, weil sich mehrere Personen im Freibad aufhielten.

Als die Beamten Am Weiherberg eintrafen, sahen sie eine Personengruppe von etwa acht Personen, die sich im Schwimmbad am Sprungbecken versammelt hatte. Die Polizisten sprachen die Leute an, um die Personalien festzustellen. Die Eindringlinge verweigerten aber die Angabe ihrer Namen und verhielten sich unkooperativ.

Dabei setzte sich ein 23-jähriger Mann zunächst verbal, dann auch körperlich gegen die eingesetzten Beamten zur Wehr. Nach mehrfacher Androhung kam es letztlich auch zum Einsatz des Distanz-Elektro-Impulsgerätes (DEIG) gegen die Person.

Der Beschuldigte wurde leicht verletzt. Er wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Die anderen Beteiligten mussten nach Angabe ihrer Personalien das Schwimmbad verlassen.

Auf die Tatverdächtigen kommen Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruchs und Widerstands zu. Die Polizei ermittelt. |mhm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell