Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

06.07.2017 – 14:34

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Radfahrer verursacht Unfall unter Drogeneinfluss

Kaiserslautern (ots)

Nach dem selbst verursachten Verkehrsunfall flüchten wollte am 
Mittwochmorgen ein 34-jähriger Fahrradfahrer im Stadtgebiet. Der Mann
hatte in der Pariser Straße einfach eine rote Fußgängerampel 
ignoriert, die Straße überquert und war auf der Fahrbahn mit einem 
Pkw zusammengestoßen. Der Radler stürzte, rappelte sich aber schnell 
wieder auf und flüchtete mit seinem Fahrrad. Am unfallbeteiligten Pkw
entstand Sachschaden.

Ein weiterer Radfahrer, der zusammen mit dem Unfallverursacher 
unterwegs war, konnte von einem Zeugen festgehalten werden, bis die 
verständigte Polizeistreife eintraf.
Name und Anschrift des 34-Jährigen konnten schließlich durch die 
Polizei ermittelt werden. An seiner Wohnadresse konnte der 
Beschuldigte auch kurze Zeit später angetroffen werden.
Da der junge Mann offensichtlich unter Drogeneinfluss stand, wurde er
zwecks der Entnahme einer gerichtsverwertbaren Blutprobe mit zur 
Dienststelle genommen.

Nur wenige Stunden später hatte es die Polizei erneut mit dem 
34-Jährigen zu tun. Diesmal fiel er in der Innenstadt als Fußgänger 
auf, weil er nach unverschlossenen Autos suchte, und konnte wenig 
später bei seiner Festnahme auch noch als Dieb überführt werden (wir 
berichteten am 5.7.). 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz