PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

29.05.2016 – 04:44

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Starkregen mit Folgen für den Bereich Kaiserslautern

Kaiserslautern (ots)

Am Samstagnachmittag bis in den frühen Abend kam es sowohl in der Stadt Kaiserslautern sowie auch den umliegenden Ortschaften Otterbach und Katzweiler aufgrund des heftigen Starkregens zu erheblichen Beeinträchtigungen und Schäden. Teilweise wurden ganze Straßenzüge im Bereich der Lauterstraße, des Messeplatz sowie der B270 in Richtung Hohenecken überschwemmt. Durch die Wassermassen wurde Erde aus dem Baustellenbereich der A6 unter die Lautertalbrücke geschwemmt, sodass die Bahnstrecke zum Teil unterspült und mit Schlamm bedeckt wurde. Aufgrund der Aufräumarbeiten bleibt die Strecke zwischen Kaiserslautern und Otterbach noch bis mindestens Montag gesperrt. Aufgrund der Erd- und Wassermassen musste die Landesstraße 387 im Baustellenbereich unter der A6 bis ca. 21.45 Uhr, die K12 in Richtung Otterbach wegen der über die Ufer getretenen Lauter bis ca. 02.45 Uhr voll gesperrt werden. Neben unzähligen vollgelaufenen Kellern, die durch die Feuerwehren leer gepumpt werden mussten, wurden auch PKW durch herabgefallene Äste beschädigt. Wegen des Unwetters musste die Lautrer Kerwe bereits um 15.50 Uhr ihren Betrieb einstellen. Neben den Feuerwehren der Stadt und des Landkreises Kaiserslautern, waren auch das THW, die Autobahn- und Straßenmeisterei sowie die Polizei im Dauereinsatz. In einigen Bereichen dauern die Aufräumarbeiten weiterhin an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz