Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Junge (12) aus Bochum vermisst - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Seit dem gestrigen Donnerstag, 21. Februar, gegen 16.15 Uhr wird Szymon K. (12) aus Bochum ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

01.04.2016 – 09:51

Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Zu schnell auf nasser Fahrbahn

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Zu schnell auf nasser Fahrbahn
  • Bild-Infos
  • Download

Kaiserslautern (ots)

Zu hohes Tempo auf nasser Fahrbahn dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls gewesen sein, der sich am frühen Freitagmorgen auf der A6 zwischen Einsiedlerhof und Kaiserslautern/West ereignete. Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei Kaiserslautern fuhr der 45 jährige Fahrer eines Mercedes Benz auf regennasser Fahrbahn zu schnell und verlor aufgrund Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug. Anschließend kollidierte er mit den Mittelschutzplanken, prallte dort ab und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stillstand. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten war der rechte und der mittlere Fahrstreifen zeitweise gesperrt. Bei der Unfallaufnahme wurde die Autobahnpolizei von der amerikanischen Militärpolizei unterstützt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080
http://s.rlp.de/GHJ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Kaiserslautern
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung