Feuerwehr Dinslaken

FW Dinslaken: Zimmerbrand in einem Mehrfamiliengebäude

Dinslaken (ots) - In der Nacht vom 08.04.17 auf den 09.04.17 wurde die Feuerwehr Dinslaken zu einem Zimmerbrand im Ortsteil Hiesfeld alarmiert. Es brannte im Erdgeschoss eines drei geschossigen Gebäudes. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die Bewohner der betroffenen Wohnung bereits aus dem Gebäude gerettet, da sie durch die installierten Rauchwarnmelder gewarnt wurden. Die restlichen Anwohner wurden vorsorglich durch die Feuerwehr aus dem Gebäude geführt. Alle betroffenen Personen wurden durch den Rettungsdienst betreut und konnten nach dem Einsatz wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandbekämpfung wurde durch einen Trupp unter schweren Atemschutz mit Hilfe eines Strahlrohres durchgeführt. Durch den Einsatz eines Rauchvorhang und eines Hochleistungslüfter konnte die Ausbreitung des Rauches auf das restliche Gebäude verhindert werden. Bei diesem Einsatz zeigte sich wieder, wie wichtig installierte Rauchwarnmelder sind. Durch die frühzeitige Warnung konnten sich die Personen aus der Brandwohnung retten, so dass es zu keinem Personenschaden kam. Nach anderthalb Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Dinslaken beendet und die eingesetzten Einheiten Hauptwache, Hiesfeld und der Rettungsdienst konnten zu den Standorten abrücken.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dinslaken
Stephan Hinz-Sobottka
Telefon: 02064 / 6060-150
E-Mail: stephan.hinz-sobottka@dinslaken.de
http://www.feuerwehr-dinslaken.de

Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Dinslaken

Das könnte Sie auch interessieren: