Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

04.03.2018 – 08:47

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

FW-BN: Ein Verletzter nach schwerem Verkehrsunfall auf BAB 565

FW-BN: Ein Verletzter nach schwerem Verkehrsunfall auf BAB 565
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Bonn-Hardtberg, BAB 565 Höhe Anschlussstelle Hardtberg in Fahrtrichtung Bonn 04.03.2018 06.15 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall eines Pkw am frühen Sonntagmorgen zog sich eine Person Verletzungen zu. Der Fahrer des Pkws hatte das Fahrzeug schon vor Eintreffen der Rettungskräfte verlassen können. Die erste Einsatzmeldung, wonach eine Person eingeklemmt sei, bestätige sich somit nicht. 2 weitere PKW wurden durch auf der Autobahn liegende Fahrzeugteile des verunfallten Fahrzeugs beschädigt. Der Verletzte wurde nach Versorgung durch Notarzt und Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Einen weiteren Unfallbeteiligten betreuten die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes an der Einsatzstelle. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht erforderlich. Die Feuerwehr unterstützte die Polizei für die Unfallaufnahme. Sie leuchtete die Unfallstelle aus und unterstütze bei den Absperrmaßnahmen. Der Einsatz war gegen 7.30 Uhr beendet. Im Einsatz waren 26 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 der Berufsfeuerwehr, der Löscheinheit Duisdorf der Freiwilligen Feuerwehr Bonn, des Rettungsdienstes sowie des Führungsdienstes.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Joerg Schneider
Telefon: +49 228 7170
www.bonn.de/@feuerwehr-und-rettungsdienst

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung