Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Krefeld

11.05.2019 – 17:07

Feuerwehr Krefeld

FW-KR: Katastrophenschutz übt im Kreis Heinsberg

FW-KR: Katastrophenschutz übt im Kreis Heinsberg
  • Bild-Infos
  • Download

Krefeld (ots)

Zurzeit ist der Katastrophenschutz der Stadt Krefeld mit einem Patiententransportzug-10-NRW an einer Großübung im Kreis Heinsberg im Einsatz. Dort werden die Abläufe bei Großschadenslagen, also Schadenslagen mit einer Vielzahl an Verletzten oder Betroffenen Personen geübt. Die Stadt Krefeld beteiligt sich hierbei mit einem Patiententransportzug (PTZ) für den Transport von 10 Personen mit unterschiedlichen Verletzungsgraden. Unter der Führung der Malteser Krefeld begaben sich Rettungs- und Krankentransportwagen der Malteser, des Deutschen Roten Kreuzes und der Johanniter Unfallhilfe, in Begleitung des ärztlichen Leiters Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr Krefeld, am frühen Morgen nach einem gemeinsamen Frühstück zum Übungsgelände in den Kreis Heinsberg. Dort trafen sie auf weitere PTZ der Stadt Aachen, des DRK Köln, des Kreis Düren und der Kollegen aus der niederländischen Provinz Limburg. Zusammen wurde die Abarbeitung der Einsatzstelle und die Transportorganisation trainiert. Auch wenn noch keine detaillierten Ergebnisse vorliegen, konnten doch wertvolle Erkenntnisse zur Bewältigung möglicher Ereignisse gewonnen werden. Alle Teilnehmer zeigten sich sehr engagiert und mit großer Freude an der hauptsächlich ehrenamtlichen Tätigkeit im Katastrophenschutz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Krefeld
Pressesprecher
Kai Günther
Telefon: 02151-8213 333
E-Mail: fw.leitstelle@krefeld.de
http://www.krefeld.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Krefeld