PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Düsseldorf mehr verpassen.

07.12.2020 – 18:59

Feuerwehr Düsseldorf

FW-D: Düsseldorf, 07.12.2020 16:15 Uhr- Frankfurter Straße Stadt auswärts Düsseldorf Benrath

Düsseldorf (ots)

Am frühen Abend kam es auf der Frankfurter Straße Stadt auswärts zu einem Verkehrsunfall. Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Kraftwagen, überschlug sich und blieb auf dem Dach im Grünstreifen liegen. Ein PKW befuhr die Frankfurter Straße in Fahrtrichtung Garath. In Höhe der Autobahn Auffahrt Garath verlor der Fahrer aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte erst mit der Mittelleitplanke und anschließend mit der rechten Fahrbahnbegrenzung. Daraufhin bekam das Fahrzeug auftrieb und kam erst an einer Straßenlaterne auf dem Dach zu liegen. Ein nachfolgender Fahrer befreite den verletzten Fahrer aus seinem PKW und leistete Erste Hilfe. Um 16.15 Uhr ging auf der Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf der Anruf ein, das sich ein PKW überschlagen hat, und dabei eine Person im Fahrzeug eingeklemmt wäre. Daraufhin entsende der Disponent Kräfte von der Feuerwache Werstener Feld, Frankfurter Straße, Hüttenstraße, Posenerstraße, sowie die Freiwillige Feuerwehr Garath zur Einsatzstelle. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellten die Feuerwehrleute fest, das sich ein PKW liegend auf dem rechten Grünstreifen auf dem Dach befand. Eine Straßenlaterne hatte den PKW zum Stehen gebracht und drohte umzustürzen. Der verletzte Fahrer des Fahrzeuges wurde dem Rettungsdienst zugeführt und notärztlich versorgt und zur weiteren Behandlung in das Benrather Krankenhaus transportiert. An der Einsatzstelle wurde von den Einsatzkräften geringe Mengen Betriebsmittel aufgenommen und die Batterie abgeklemmt. Die Unfallstelle wurde für die Ermittlung der Polizei ausgeleuchtet und die Stadtwerke für die Straßenlaterne angefordert. Diese wurde stromlos geschaltet und abmontiert, so dass es keine Gefahr für den Verkehr mehr bestand. Die Ermittlung der Unfallursache hat die Polizei aufgenommen. Wegen des Unfalls kam es zu starker Beeinträchtigung des Verkehrs Stadt aus.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Düsseldorf
Weitere Storys aus Düsseldorf
Weitere Meldungen: Feuerwehr Düsseldorf
Weitere Meldungen: Feuerwehr Düsseldorf