Polizei Essen

POL-E: Essen: Kollision in Kreuzungsbereichen - 28-Jährige und 21-Jähriger schwer verletzt

Essen (ots) - 45130 E.-Rüttenscheid/ 45259 E.-Heisingen: Bei Verkehrsunfällen in Rüttenscheid und Heisingen wurden am Freitag und Samstag zwei Personen schwer verletzt.

Am Freitag, 10. August um 22:38 Uhr, kam es auf der Kreuzung Alfredstraße/ Haumannplatz zu einem Verkehrsunfall.

Die 19-jährige Oberhausenerin fuhr vom Haumannplatz links auf die Alfredstraße in Fahrtrichtung Innenstadt. Möglicherweise missachtete die Seat-Fahrerin eine Vorfahrtsregelung. Während des Abbiegens kollidierte die Fahrerin so mit dem Smart einer 28-jährigen Essenerin.

Bei dem Unfall wurde die 28-Jährige schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeugfront des Seats war stark beschädigt. Die Airbags des Smarts waren ausgelöst. Beide Wagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Am Samstag, 11. August um 11:46 Uhr, kollidierte auf der Kreuzung Baderweg/ Lelei ein 21-jähriger Fahrradfahrer mit einem Auto. Der Fahrer des Wagens (36) befuhr den Baderweg und übersah beim Überfahren der Kreuzung offenbar den von links kommenden Radfahrer.

Der 21-jährige Bochumer wurde schwer verletzt und nach der Behandlung durch Rettungskräfte vor Ort in ein Krankenhaus gebracht. / AKoe

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: