Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

23.10.2018 – 11:10

Polizei Bochum

POL-BO: Unter Drogeneinfluss: Lieferwagenfahrer (21) schiebt vier Autos ineinander

Bochum-Wattenscheid (ots)

Zu einem Auffahrunfall mit mehreren Verletzten ist es am Montagvormittag, 22. Oktober, in Bochum-Hamme gekommen.

Ein 21-jähriger Bochumer fuhr mit seinem Kleintransporter auf der Dorstener Straße in Richtung Südosten. Gegen 10.25 Uhr krachte er im Kreuzungsbereich Overdyker Straße nahezu ungebremst in den bei Rot wartenden Wagen einer 52-jährigen Bochumerin. Durch die Wucht des Aufpralls wurden mehrere Fahrzeuge ineinander geschoben; darunter die Autos einer 51-Jährigen aus Dorf Mecklenburg, eines 54-Jährigen aus Bochum, sowie der Kleintransporter eines 23-jährigen aus Lindlar.

Der 23-Jährige, die 51-Jährige und der 52-Jährige wurden leicht verletzt. Rettungswagen brachten sie ins Krankenhaus. Der 21-Jährige blieb unverletzt.

Ein Drogentest bei dem 21-jährigen Lieferwagenfahrer verlief positiv. Die Beamten stellten den Führerschein sicher.

Nach einer ersten Schätzung ist ein Sachschaden in Höhe von 37.500 Euro entstanden. Mehrere Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell