Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

23.05.2018 – 11:08

Polizei Bochum

POL-BO: Herne
Ein Trickdiebstahl wird zum Raub - "Falscher Handwerker" stößt Senior zu Boden

Herne (ots)

Am gestrigen 22. Mai wurde die Polizei zu einer Wohnung an der Gräffstraße in Herne-Süd gerufen.

Gegen 16.10 Uhr hatten dort zwei Männer an der Tür eines über 80 Jahre alten Mannes geschellt. Die beiden Personen gaben sich als Handwerker aus, die Reparaturarbeiten durchführen wollten. Daraufhin ließ der Rentner sie herein.

Dass alles nur eine "kriminelle Legende" war, erkannte der Mieter spätestens dann, als er bemerkte, dass einer der "Falschen Handwerker" in einem Zimmer bereits mehrere Geldkassetten zum Abtransport bereitgelegt hatte.

Beim Versuch, den Dieb festzuhalten, wurde der Herner von dem Kriminellen gegen die Schlafzimmertür gestoßen und stürzte zu Boden. Direkt danach flüchteten die beiden Männer mit der Beute aus den Räumlichkeiten. Zum Glück wurde der Senior nicht verletzt.

Einer der beiden Räuber, der mit ostdeutschem Akzent sprach, ist ca. 20 bis 25 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, hat dunkelblonde Haare und war mit einer blauen Jeanshose sowie einem hellblauen Hemd bekleidet. Der Mittäter hat braune Haare und trug eine dunkle Hose sowie einen dunklen Blouson.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4135 oder 0234 / 909-4441 um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung