Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

12.05.2018 – 15:14

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der PI Leer/Emden vom Samstag, 12.05.2018

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

++ Körperverletzungen ++ Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und Körperverletzung ++ Diebstahl aus Ladenkasse ++ Pkw-Aufbrüche ++ Sachbeschädigung an PKW ++ Betrunken mit dem Pkw gefahren ++ Verkehrsunfall mit schwerletzter Fußgängerin ++ Verkehrsunfall mit leicht verletzten Treckerfahrer ++ Verkehrsunfallflucht ++

Leer - Körperverletzung

Leer - Am Freitag, dem 11.05.2018, kam es im Bahnhofsring auf einem Parkplatz am Bahnhof zu einer Körperverletzung. Ein bislang unbekannter männlicher Fußgänger fühlte sich vermutlich durch ein Ausparkmanöver eines 48-jährigen Kielers mit seinem weißen Hyundai gestört und schlug unvermittelt durch die geöffnete Fensterscheibe in das Gesicht des Fahrers. Als der Fahrer aus dem Pkw ausstieg, schlug der Fußgänger weiter auf den Kieler ein. Im Anschluss entfernte sich der Fußgänger in Richtung Bahnhof. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt. Der Fußgänger wird wie folgt beschrieben: ca. 22 Jahre alt, stämmige Figur, rundliches Gesicht, südländisches Aussehen, bekleidet mit einer blauen Jeans und einem beeren-/pinkfarbenen Poloshirt. Personen, die Hinweise zu Tat oder Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Emden - Wechselseitige Körperverletzung

Emden - Am Freitag, 11.05.2018, 15.20 Uhr, kam es in der Straße Am Bahnhofsplatz zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen einem Mann (39) aus Emden und einem Mann (52) aus Ihlow. Nach einer zurückliegenden Unstimmigkeit trafen sich die Männer jetzt zufällig wieder. Als der Mann aus Ihlow den anderen darauf ansprach, schlug dieser ihm mit der Hand gegen den Kopf. Im Gegenzug versetzte der Geschlagene dem Angreifer eine Kopfnuss. Beide Personen wurden leicht verletzt. Anschließend wurde die Polizei hinzugezogen. Gegen beide Männer wurde einer Anzeige gefertigt.

Emden - Körperverletzung

Emden - Am Freitag, 11.05.2018, 02.30 Uhr, begaben sich ein Mann (20) und eine Frau (18) zu ihren Fahrrädern in die Straße Lookvenne, um nach Hause zu fahren. Als der Mann sich über sein Rad beugte, um es aufzuschließen, wurde er plötzlich von einem unbekannten Mann mehrmals mit der Faust in das Gesicht geschlagen. Als die Frau helfend eingriff, wurde auch sie von der Person in das Gesicht geschlagen. Anschließend entfernte sich der Täter in Richtung Große Straße. In Begleitung des Angreifers befand sich eine blonde, etwa 170 cm große Frau. Das Pärchen wurde durch die Schläge leicht verletzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Neukamperfehn - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und Körperverletzung

Neukamperfehn - Am Freitag, dem 11.05.2018, kam es gegen 05:00 Uhr in der Kniepwieke zu einem gefährlichen Eingriff mit anschließender Körperverletzung zum Nachteil zweier Fahrradfahrer. Die beiden Fahrradfahrer (m, 32 und 22 Jahre alt) befuhren zusammen die Kniepwieke. Plötzlich näherten sich zwei bislang unbekannte Fahrradfahrer von hinten und traten die erstgenannten Fahrradfahrer von ihren Fahrrädern herunter, so dass sie stürzten. Im weiteren Verlauf schlugen und traten die beiden unbekannten Fahrradfahrer auf die am Boden liegenden Opfer ein. Die beiden Opfer wurden leicht verletzt. Die mitgeführten Fahrräder sowie die Mobiltelefone wurden beschädigt. Ein Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 20 Jahre, 190 cm groß, schlank, dunkle Haare, bekleidet mit einer blauen Jeans, dunklen Pullover und dunklen Schuhen. Zu dem zweiten Täter kann keine Beschreibung abgegeben werden. Personen, die Hinweise zu Tat oder Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Emden - PKW aufgebrochen

Emden - In der Zeit von Donnerstag, 10.05.2018, 21.00 Uhr, bis Freitag, 11.05.2018, 13.30 Uhr, wurde in der Wilhelm-Hauff-Straße ein abgestellter Citroen Saxo von einem unbekannten Täter aufgebrochen. Es wurden u.a. ein Laptop und Bargeld entwendet. Der Schaden wird auf ca. 600 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Moormerland - Pkw aufgebrochen

Moormerland - In der Zeit von Donnerstag, 10.05.2018, 20:30 Uhr, bis Freitag, 11.05.2018, 13:00 Uhr, wurde die Seitenscheibe eines am rechten Fahrbahnrand des Schleusenweges abgestellten VW Caddy eingeschlagen und auf das Türschloss auf unbekannte Art und Weise eingewirkt. Aus dem Innenraum wurden diverse Ladekabel entwendet. Die Schadenshöhe wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Emden - Diebstahl aus Ladenkasse

Emden - Am Freitag, 11.05.2018, zwischen 10.45 Uhr und 11.20 Uhr, gelang es einem unbekannten Mann in einem Modegeschäft in der Brückstraße in einem unbeobachteten Moment die Ladenkasse auf unbekannte Art und Weise zu öffnen und Bargeld zu ent-wenden. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 170 cm bis 173 cm groß, schlank, osteuropäische Erscheinung, ca. 25 Jahre alt, großes, beiges Pflaster an der linken Halsseite, dunkles kurzes Haar, verwaschene Jeans, kariertes Hemd. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Emden - Sachbeschädigung an PKW

Emden - In der Zeit von Mittwoch, 09.05.2018, 12.00 Uhr, bis Freitag, 11.05.2018, 19.40 Uhr, wurde bei einem in der Friedrich-Rückert-Straße abgeparkten schwarzen Opel der Lack der Beifahrerseite von einem unbekannten Täter zerkratzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Weener - Betrunken mit dem Pkw gefahren

Weener - Am Samstag, 12.05.2018, wurde gegen 00:45 Uhr ein 56-jähriger Pkw-Fahrer in der Denkmalstraße angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die eingesetzten Beamten fest, dass der Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Eine Überprüfung ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,58 Promille. Es wurde eine entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.

Weener - Verkehrsunfall mit schwerletzter Fußgängerin

Weener - Am Freitag, dem 11.05.2018, kam es gegen 23:15 Uhr auf der B 438 zwischen Weener und Möhlenwarf zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fußgänge-rin. Ein 57-jähriger Lkw-Fahrer fuhr mit seinem Lkw von Weener aus kommend in Richtung Möhlenwarf. Plötzlich bemerkte der Lkw-Fahrer eine Person am rechten Fahrbahnrand, welche ihm auf der Bundesstraße entgegenlief. Trotz eines Ausweich- und Bremsmanövers wurde die 48-jährige Fußgängerin leicht von der rechten Seite des Lkw touchiert und stürzte. Die 48-Jährige wurde schwer verletzt in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Eine Überprüfung hat ergeben, dass die Fußgängerin alkoholisiert (2,8 Promille) war.

Rhauderfehn - Verkehrsunfall mit leicht verletzten Treckerfahrer

Rhauderfehn - Am Freitag, dem 11.05.2018, kam es gegen 20:10 Uhr auf der Landesstraße zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Treckerfahrer. Ein 53-jähriger Rhauderfehner befuhr mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine mitsamt angehängtem Pflug die Landesstraße in Richtung Burlage. In Höhe der Hausnummer verliert der 53-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern und kommt nach rechts von der Fahrbahn ab. Der angehängte Pflug stieß gegen einen Baum und lenkte die Zugmaschine in den Straßengraben. Der 53-Jährige fiel aus der Zugmaschine, das Gespann fuhr führerlos weiter über die Fahrbahn auf die gegenüberliegende Seite und kam letztlich vor einem Wall zum Stehen. Der 53-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Insbesondere werden zwei Fahrradfahrer, die zum Unfallzeitpunkt den Radweg benutzten und Angaben zum Unfallhergang machen können, gebeten, sich bei der Polizei in Rhauderfehn zu melden.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Am Freitag, dem 11.05.2018, in dem Zeitraum ziwschen 08:00 Uhr und 17:00 Uhr wurde ein schwarzer Opel Astra, welcher ordnungsgemäß auf dem Parkplatz gegenüber eines Cafes in der Ledastraße geparkt war, von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahndienststelle Leer 0491-929250

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden