Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Großefehn - Spirituosen entwendet; Südbrookmerland - Einbruch in Tankstelle; Aurich - Altöl entsorgt

Altkreis Aurich (ots) - Kriminalitätsgeschehen

Großefehn - Spirituosen entwendet

Unbekannte haben in Großefehn in einem Verbrauchermarkt, Am Denk, alkoholische Getränke im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen. Die Tat ereignete sich am Mittwoch zwischen 15 Uhr und 15:30 Uhr. Bei den Tätern könnte es sich um zwei Männer und eine Frau gehandelt haben, die sich zur Tatzeit im Laden aufhielten. Die Frau ist 25 bis 30 Jahre alt, trug ihre dunklen Haare zum Zopf gebunden und ist schlank. Einer der Männer ist ca. 30 Jahre alt, von normaler Statur und trug Bart. Der zweite Mann ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, hatte eine Glatze und einen Bart. Seine Figur ist korpulent. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Insbesondere sucht die Polizei Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge, die sich zwischen 14:30 Uhr und 15:30 Uhr in der Nähe des Verbrauchermarktes oder vor dem Verbrauchermarkt befanden. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04943 3970.

Südbrookmerland - Einbruch in Tankstelle

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind Unbekannte zwischen 22 Uhr bis 6:24 Uhr in eine Tankstelle in der Emder Straße in Südbrookmerland eingebrochen. Die Täter öffneten gewaltsam die Eingangstür. Entwendet wurden Tabakwaren und Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04942 1337.

Aurich - Altöl entsorgt

Auf dem Enzianweg in Aurich, Ortsteil Schirum, entdeckte eine Spaziergängerin am Donnerstag gegen 11 Uhr die illegale Entsorgung von Altöl. Unbekannte hatten diese dort, ohne Rücksicht auf die Umwelt, auf dem Feldweg hinterlassen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Aurich, Telefon 04941 606215, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Antje Heilmann
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Das könnte Sie auch interessieren: