Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit Personenschaden unter Drogen- und Alkoholeinfluss

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Samstagsmorgen, gegen 04:50 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Mann aus Frechen mit seinem PKW Opel Vectra die Hauptstraße in Kerpen-Horrem. In Höhe der Einmündung Bahnhofstraße kam der Mann mit seinem PKW nach rechts auf den Gehweg und stieß dort gegen eine Laterne. Er, sowie sein 20-jähriger Beifahrer erlitten durch den Aufprall leichte Kopfverletzungen. Vor Ort stellten die eingesetzten Beamten fest, dass der Fahrer unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille Atemalkoholkonzentration. Weiter gab er an, dass er vor dem Unfall Betäubungsmittel konsumiert habe. Die Polizisten fanden im Fahrzeuginneren weitere Betäubungsmittel. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein hatte er einem Bekannten geliehen. Dieser wurde im Anschluss an die Unfallaufnahme aufgesucht und der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Sachschaden wird auf ca. 2.500,- Euro geschätzt. Die beiden verletzten Personen wurden nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: