Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit Beginn der Tatortsendung klopfte auch die Polizei an der Haustüre in Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Sonntagabend/(03.09.2006) durchsuchten Beamte des Kriminalkommissariates 31 der Kreispolizeibehörde die Wohnung eines 36-jährigen Mannes in Pulheim. Der Ermittlungsrichter am Amtsgericht in Bergheim hatte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln die Durchsuchung angeordnet, weil der Mann im Verdacht stand, regelmäßig Haschisch und Marihuana aus den Niederlanden nach Deutschland zu importieren, um sich selber und einen festen Kundenstamm damit gewinnbringend zu versorgen. In der Wohnung wurden ca. 1300 Gramm Haschisch und ca. 200 Gramm Marihuana gefunden und sichergestellt. Der 36-jährige wurde vorläufig festgenommen und nach verantwortlicher Vernehmung nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Köln mangels Haftgründen wieder entlassen. Die Ermittlungen hinsichtlich seiner Kunden dauern an


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: