Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raubüberfall auf Reisebüro - Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Raubüberfall auf ein Reisebüro in Erftstadt-Liblar auf der Carl-Schurz-Straße erbeutete ein bisher unbekannter Täter heute Nachmittag mehrere hundert Euro Bargeld.

    Der mit Sturmhaube und Baseballkappe maskierte Täter betrat gegen 15.30 Uhr das Reisebüro. Er bedrohte die beiden 41-jährigen Angestellten mit einer Pistole und forderte Bargeld. Nachdem er Geld aus der Kasse an sich gerissen hatte, verließ er das Geschäft und flüchtete zu Fuß in Richtung der Straße Am Hahnacker. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, ca. 180 cm groß, schlanke Gestalt, maskiert mit einer schwarzen Sturmhaube und einer schwarzen Baseballkappe, bekleidet mit einem schwarzen Strickpullover, einer blauen Jeansweste und einer blauen Jeans. Der Täter sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten sich mit dem Kriminalkommissariat 21 in Verbindung zu setzen, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: