Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hoher Sachschaden und drei Leichtverletzte Wesseling

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Kurzzeitig gesperrt werden musste am Montagnachmittag (24.01.05) nach einem Verkehrsunfall die Rodenkirchener Straße in Wesseling. Eine 43 Jahre alte Pkw-Fahrerin wollte ihren Pkw an der Einmündung Gewerbestraße / Industriestraße abbremsen, um dem auf der Rodenkirchener Straße fahrenden Lkw eines 37-jährigen die Vorfahrt zu gewähren. Die Fahrzeugführerin rutschte jedoch mit dem Fuß von der Bremse und stieß im Einmündungsbereich mit dem Lkw zusammen. Durch die Wucht des Zusammenpralls schleuderte der Lkw gegen die Leitplanken und drohte auf den Radweg umzukippen. Der Pkw der 43- jährigen kam auf dem abschüssigen Grünstreifen neben der Fahrbahn zum Stehen. Alle Unfallbeteiligten und ein 24-jähriger Beifahrer, der im Fahrzeug der Unfallverursacherin saß, erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Rodenkirchener Straße war für die Unfallaufnahme rund eine Stunde gesperrt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: