Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Jahreswechsel im Rhein- Erft- Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Im Zeitraum vom 31.12.2004, 20.00Uhr, bis 01.01.2005, 07.00 Uhr mussten die Beamten des Rhein- Erft-Kreises insgesamt 175 Einsätze wahrnehmen (Vorjahr = 163) Schlägereien, Körperverletzungsdelikte/ Randalierer gaben 24 mal Anlass zum Ausrücken. In einem Fall musste am frühen Neujahrsmorgen in Elsdorf ein Mann den Rest der Nacht auf der Wache verbringen, nachdem er im Rahmen eines Familienstreites in der Wohnung randaliert hatte. Zu nennenswerten Folgen oder Schäden kam es auch in diesem Jahr allerdings nicht.

    Neun mal hieß das Einsatzstichwort "Brand". Neben brennenden Müllcontainern und Briefkästen brannte in Wesseling in der Flach- Fengler- Strasse ein Balkon in der 5- Etage eines Mehrfamilienhauses. Das Feuer brach gegen 0.15 Uhr aus. Auf dem Balkon stand u.a. ein Wäschetrockner. Die Brandursache konnte allerdings bislang nicht festgestellt werden. Der Brandort wurde beschlagnahmt, die Ermittlungen werden aufgenommen. Verletzt wurde hierbei niemand, am Gebäude entstand den Umständen entsprechend geringer Sachschaden.

    Strafanzeige wurde gegen einen 21- jährigen Kerpener geschrieben, der in der Silvesternacht mit Raketen auf eine Baubude im Nordring in Kerpen geworfen hatte. Die Baubude fing Feuer und wurde beschädigt. Im Zuge der Ermittlungen konnte der Verursacher vor Ort angetroffen werden.


ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: