Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

11.04.2018 – 13:11

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 180411-3: Einbrecherin dank aufmerksamen Zeugen festgenommen- Frechen

POL-REK: 180411-3: Einbrecherin dank aufmerksamen Zeugen festgenommen- Frechen
  • Bild-Infos
  • Download

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Eine Frau hat am Dienstag (10. April) um 11:15 Uhr ein Grundstück Am Kapellchen betreten und dort versucht ein Fenster gewaltsam zu öffnen. Ein Zeuge verständigte die Polizei, die die 18-Jährige festnahm. Sie steht im Verdacht, einen weiteren Einbruchversuch in der Waldstraße in Frechen begangen zu haben. Der aufmerksame Zeuge (69) beobachtete die Frau, als sie in den Garten eines Nachbarhauses ging. Daraufhin verständigte er direkt die Polizei. Als die Polizisten das Grundstück betraten, versuchte die Frau gewaltsam ein Fenster zu öffnen. Als sie die Beamten sah, flüchtete sie. Ein Polizist (22) nahm direkt die Verfolgung auf und hielt sie fest. Die 18-Jährige setzte sich mit dem Aufbruchswerkzeug gegen den Polizisten zur Wehr. Diesen Angriff konnte der 22-Jährige abwehren und sie festnehmen. Die Beamten brachten sie zu einer Polizeiwache. Nach derzeitigem Ermittlungsstand des Kriminalkommissariats 13 in Hürth steht die 18-Jährige aus dem Kreis Borken im dringenden Verdacht, einen weiteren Einbruchversuch begangen zu haben. Gegen 10:30 Uhr hatte es an der Tür eines Einfamilienhauses auf der Waldstraße geklingelt, worauf die Geschädigte (76) nicht reagierte. Kurz darauf hörte sie Geräusche aus dem Erdgeschoss des Einfamilienhauses. Als die 76-Jährige nachsah, stand eine junge Frau an ihrem Küchenfenster und versuchte, dieses gewaltsam zu öffnen. Als die Tatverdächtige die Bewohnerin bemerkte, flüchtete sie in unbekannte Richtung. Die Ermittlungen dauern an, die 18-Jährige wird im Laufe des Tages einem Richter vorgeführt. (wp)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung