Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Versuchter Trickdiebstahl durch "Antanzen" - Hürth

Symbolbild
Symbolbild

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Drei Frauen wurden angetroffen. Zeugen gesucht.

Samstagmorgen (21.Januar) zwischen 09.30 Uhr und 14.00 Uhr meldeten mehrere Kunden eines Einkaufszentrums dem Sicherheitsdienst, von drei Frauen belästigt worden zu sein. Das Trio hatte Kunden bedrängt, versucht sie festzuhalten und "anzutanzen"'. Ein weiterer Zeuge sah, dass das Trio in einem Bekleidungsgeschäft versuchte eine Kundin nach draußen zu locken. Sie sagten der Frau, dass ein Fluch auf ihr läge und dieser durch Barzahlung gebrochen werden könne. Durch eine Beschreibung erkannte der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes die Frauen vor einem Drogeriemarkt. Er hielt sie fest und informierte die Polizei. Die drei Frauen wurden zur Feststellung ihrer Identität zur Polizeiwache gebracht. Die Polizei bittet insbesondere die Personen, die von dem Trio belästigt wurden sich zu melden. Zudem werden weitere Zeugen gesucht. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 23, Telefon 02233 52-0. (cb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: