Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Hund überfahren

        Erftkreis (ots) - Ein 51-jähriger PKW-Fahrer hat gestern gegen
14.25 Uhr auf der  Luxemburger Straße in Hürth kurz hinter der
Einmündung Kalscheurener  Straße einen großen schwarzen Hund
angefahren, der kurz darauf noch  an der Unfallstelle verendete. Die
Polizei bittet die vermeintliche  Hundebesitzerin, eine ca.
30-jährige Frau, sich mit dem  Verkehrskommissariat Hürth unter Ruf:
02233 – 52-0 in Verbindung zu  setzen. Die Frau hat den Hund wenige
Minuten vor dem Unfall zu sich  gerufen und konnte zum
Unfallzeitpunkt nicht mehr am Ort angetroffen  werden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim



Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon:02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: