Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

      Erftkreis (ots) - Einen 53-jährigen Unfallverursacher, der
sich zunächst unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hatte,
konnte die Kerpener Polizei in der Nacht zu Montag (24.09.01)
unmittelbar nach Schadenseintritt ermitteln und im Nahbereich
des Unfallortes in einer Wohnung antreffen.
    Zeugenaussagen zufolge hatte der Mann gegen 00.15 Uhr im
Verlauf der Uhlandstraße die Kontrolle über seinen Pkw verloren
und war dort gegen einen auf einer bepflanzten Verkehrsinsel
stehenden Baum geprallt. Da der 53-Jährige beim Antreffen durch
die Polizei unter erkennbarer Alkoholeinwirkung stand und ein
Atemalkoholtest einen Messwert von 1,15 mg/l (= 2,30 Promille)
ergab, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen; sein
Führerschein wurde sichergestellt.

    Beim Einfahren in den fließenden Verkehr übersah eine 33-jährige Pkw-Fahrerin am Sonntagnachmittag (23.09.01) in Bergheim-Niederaußem den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 46-jährigen Mannes aus Pulheim, der die Dormagener Straße in Fahrtrichtung Neuss befuhr.     Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge zog sich eine 22-jährige Beifahrerin im Pkw des 46-Jährigen leichte Verletzungen zu; sie wurde vorsorglich in das Krankenhaus Frechen eingeliefert. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 6 000 DM.

    Beim Abbiegen von der Breite Straße auf die Zaunstraße verlor ein 17-jähriger Motorrollerfahrer am gestrigen Sonntagabend (23.09.01) in Bedburg-Kirchherten die Gewalt über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen den Bordstein und zog sich beim anschließenden Sturz auf die Fahrbahn leichte Verletzungen zu. Der junge Mann hatte sich zusammen mit seinem 14-jährigen Sozius, der unverletzt blieb, zunächst von der Unfallstelle entfernt, konnte aber kurze Zeit später ermittelt werden.     Dem unter Alkoholeinwirkung stehenden 17-Jährigen wurde auf der Polizeiwache in Bergheim eine Blutprobe entnommen. Ein Atemalkoholtest hatte zuvor einen Digitalwert von 0,48 mg/l (= 0,96 Promille) angezeigt. Es entstand geringer Sachschaden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: