Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt-Lechenich Motorrollerfahrer schwer verletzt

      Erftkreis (ots) - In Erftstadt-Lechenich wurde am
Montagmorgen (3.9.) ein Motorrollerfahrer (17) bei einem
Verkehrsunfall schwer verletzt. Der Mann wurde mit einem
Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in die
Universitätsklinik Köln geflogen.
    Um 7.55 Uhr hatte der 17-Jährige die Straße «Bonner Ring» in
Richtung «An der Patria» befahren. Als der Fahrer (29) eines
vorausfahrenden Pkw verkehrsbedingt seine Geschwindigkeit
verlangsamte, leitete der Zweiradfahrer ein Bremsmanöver ein.
Aufgrund der regennassen Fahrbahn und einer dort vorhandenen
Ölspur verlor der 17-Jährige die Kontrolle über seinen
Motorroller, stürzte zu Boden und rutschte in den Heckbereich
des Pkw. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort wurde der
Schwerverletzte in die Uniklinik Köln transportiert.
Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 2 000 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: