Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrradfahrerin verletzt - Kerpen

POL-REK: Fahrradfahrerin verletzt - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die 41-Jährige bremste auf regennasser Fahrbahn und stürzte.

Die Fahrradfahrerin fuhr am Mittwochmittag (18. Februar) gegen 12:00 Uhr die Straße Filzengraben in Richtung der Kreuzung Alte Landstraße. An der Kreuzung näherte sich aus Richtung Rathaus ein Fahrzeuggespann. Der Pkw mit Anhänger fuhr weiter geradeaus, worauf die 41-Jährige bremste und zu Fall kam. Dabei wurde Sie leicht verletzt. Der Autofahrer fuhr auf der Alte Landstraße davon. Ob er etwas von dem Sturz mitbekam, ist unklar.

Polizeibeamte stellten am Unfallort fest, dass dort grundsätzlich die Regel "Rechts-vor-links" gilt. Der von der Fahrradfahrerin genutzte Weg ist jedoch einem Parkplatz zuzuordnen und damit als "anderer Straßenteil" gewidmet. Das Fahrer des Gespanns war demnach vorfahrtberechtigt.

Zur Klärung des Unfallherganges sucht die Polizei den Fahrer des schwarzen PickUps mit Anhänger, der von weiteren Zeugen im Bereich der Antwerpener Straße gesehen wurde. Er wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Hürth unter Telefon 02233 52-0 in Verbindung zu setzen. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: