Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrradfahrer verletzte sich schwer

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Hürth Bei einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Radfahrer erlitt der Radfahrer schwere Verletzungen.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagmittag, 19.10.2013, gegen 16:00 Uhr in Hürth- Berrenrath.

Ein 40- jähriger Mann aus Hürth befuhr mit seinem Fahrrad den Radweg entlang der Wendelinusstraße in Berrenrath in Richtung Gleuel.

Am Ortsausgang beabsichtigte er, die Straße Im Rottland in Höhe des dortigen Kreisverkehrs zu überqueren. Zeitgleich näherte sich über die Wendelinusstraße, aus Richtung Gleuel kommend ein 54- jähriger Kerpener mit seinem PKW. Dieser fuhr in den Kreisverkehr ein, um sofort wieder nach rechts in die Straße Im Rottland einzufahren.

Mit Verlassen der dortigen Mittelinsel als Überquerungshilfe kollidierte der Radfahrer mit dem vorfahrtberechtigen PKW.

Der Fahrradfahrer zog sich bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen zu und wurde in die Uni-Klinik eingeliefert.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: