Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Handyräuber unterwegs - Elsdorf

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag (10./11. August) kam es in Elsdorf zu zwei gewaltsamen Übergriffen auf Passanten. Gegen 23:10 Uhr wurde eine 55jährige Elsdorferin im Bereich des Stadionweges Opfer eines Räubers. Nach dem Besuch einer Beachparty am Sportplatz wollte sie sich mit ihrem Handy ein Taxi rufen. In diesem Augenblick wurde sie von hinten körperlich angegangen. Dabei wurde ihr das Mobiltelefon gewaltsamen entrissen. Anschließend flüchtete der männliche Täter mit seiner Beute in Richtung Ohndorfer Straße. Beschreibung des Flüchtenden: ca. 175cm groß, dunkles Kapuzensweatshirt. Gegen 00:40 Uhr kam es auf der Gladbacher Straße zu einem weiteren Vorfall: Ein 16jähriger Jugendlicher aus Elsdorf wurde ebenfalls von hinten überrascht. Zwei Südländer (ca. 16-20 Jahre alt, ca. 170cm-180cm groß) entwendeten dem Geschädigten zunächst dessen Handy. Als dieser sein Eigentum wiedererlangen wollte, wurde er von den Tätern geschlagen und mit einem Spray traktiert. Dadurch blieben die Räuber im Besitz der Beute und flüchteten. Der Geschädigte musste zur Untersuchung einem Krankenhaus zugeführt werden. Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Die Polizei erhofft sich nun Hinweise aus der Bevölkerung, die auf jeder Polizeiwache oder telefonisch unter 02233/52-0 entgegengenommen werden.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: