Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

06.04.2010 – 12:10

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Handy geraubt

Kerpen (ots)

Einem 15-Jährigen wurde am Donnerstag (01. April) das Handy geraubt. Später gaben die Täter ihm das Telefon gegen Zahlung von zwei Euro wieder. Die Täter wurden gefasst.

Die Tat ereignete sich um 19:30 Uhr auf der Kerpener Straße. Die Täter wurden nach dem Handyraub vom Opfer und einem Zeugen verfolgt und gestellt. Die Täter verlangten zwei Euro und gaben das Handy zurück. Kurz nach der Tat verständigten das 15-jährige Opfer und der 16-jähriger Zeuge über den Vater des Opfers die Polizei. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung wurden die zwei 15- und 16-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Einer von ihnen ist der Polizei wegen ähnlicher Delikte bekannt. Sie wurden den Eltern übergeben. Eine Strafanzeige wurde gefertigt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis