Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kiosk beraubt

Hürth (ots) - Auf der Bonnstraße in Hürth-Hermülheim wurde am Donnerstagabend (23. Juli, 18.20 Uhr) ein Kiosk überfallen.

Der Einzeltäter bedrohte die 21-jährige Verkäuferin zur Tatzeit mit einer schwarzen Pistole durch das Verkaufsfenster des Kiosk. Sie solle ihm Geld geben und dieses in eine von ihm mitgebrachten "Brötchentüte" verstauen. Die verängstigte Frau packte alles Wechselgeld und Scheine in die Tüte mit der Aufschrift "Bäckerei Klein". Der Mann entfernte sich zu Fuß in Richtung Villering. Er wird beschrieben mit 25 Jahre alt, 180 Zentimeter groß und normaler Figur. Er war bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover. Die Kapuze war über den Kopf gezogen. Außerdem trug er eventuell eine Sturmhaube, die sein Gesicht verbarg. Die Geschädigte erlitt einen leichten Schock. Eine ärztliche Behandlung war nach ihrer Auskunft jedoch nicht erforderlich. Hinweise zum Täter oder zur Tat bitte an die Polizei unter 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: